Diversity Monitoring -

Vielfalt durch Transparenz fördern

Das Projekt "Diversity Monitoring - Vielfalt durch Transparenz fördern" ist ein Forschungsprojekt der TU Dresden, das im Rahmen des Initiativbudgets "Diversität gezielt gefördert" bewilligt wurde. Ziel des Projektes ist die Förderung der Diversität der Studierenden der TU Dresden sowie der Abbau von Diskriminierung. Dafür führen wir eine universitätsweite Befragung unter allen Studierenden der TU Dresden durch, um die Diversität der Studierenden sowie deren spezifischen Anforderungen und Bedürfnisse qualitativ und quantitativ zu erfassen. Auf dieser Webseite finden Sie weitere Informationen zum Projekt sowie Informationen zu den adressierten Themen.

Wer sind wir

Wir sind ein Forschungsprojekt der TU Dresden. Unser Team setzt sich aus vier Angehörigen der TU Dresden aus der Informatik, Psychologie und Soziologie zusammen.

Was wollen wir?

Wir wollen den Abbau von Diskriminierung und die Anerkennung sowie Unterstützung verschiedener Lebensrealitäten von Studierenden fördern. Jeder Mensch sollte die gleichen Studienchancen haben - unabhängig von Alter, Geschlecht, sozialer Herkunft, Gesundheit, persönlichen Verpflichtungen, sexueller Orientierung und Transidentität sowie ethnischer Herkunft!

Wie erreichen wir das?

Wir führen eine universitätsweite Befragung durch, um zu zeigen, dass unsere Studierenden vielfältige Bedürfnisse und Anforderungen haben, denen die Universität gerecht werden muss. Der Abbau von Diskriminierung kann nur durch Transparenz ebendieser sowie einer Sensibilisierung aller Beteiligten erreicht werden.

Was kannst du tun?

Wir rufen alle Studierenden der TU Dresden auf, sich an unserer Online-Befragung zu beteiligen, um zu zeigen, wie wichtig die Adressierung von Diversität im universitären Kontext ist. Du kannst helfen Studierende mit ihren Bedürfnissen und Anforderungen in den Vordergrund zu rücken!

Diversity Monitoring -

Support diversity by beeing transparent

The project "Diversity Monitoring - Support diversity by beeing transparent" is a research project at the TU Dresden, granded by the initiative budget "Diversität gezielt fördern". The project aims to support the diversity of the students from TU Dresden as well as decreasing discrimination. Therefore we investigate in a survey which aims to collect data about the diversity, needs and requirements of the students from TU Dresden. On this webpage you can find more relevant information about the project as well as about related topics.

Who we are?

We are a research project at the TU Dresden. We are four members from TU Dresden from the disciplines computer science, psychology and sociology.

What do we want?

We want to descrease discrimination and the acceptance as well as support of several realities of the individual's live. Every person is suposed to have the same opportunnities to study - independent of age, gender, social background, health, personal liability, sexual orientation and transidentity as well as ethnic background!

How do we achieve this?

We carrying out an online survey university-wide to show that our students have divers needs and requirements which the university must fit. The reduction of discrimination can be achieved by making discrimination transparent and by sensitising all involved persons.

What can you do?

We call all students of the TU Dresden to take part in our online survey to show how important it is to think about diversity in the context of university. You can help to focus on students and their individual needs and requirements!